5 Broken Cameras

Israel, F, Palästina, 2011

Dokumentation

Min.90

Der palästinensische Bauer Emad Burnat aus Bil'in, einem kleinen Ort im Westjordanland, dokumentiert mit der Kamera den Widerstand gegen die aggressive Okkupations- und Siedlungspolitik der Israelis. Sein Film ist gleichermaßen privates Tagebuch, politischer Essay und Alltagschronik. Während der mehrjährigen Dreharbeiten wurden fünf Kameras zerstört. Es sind jene Momente, in denen die defekten Aufnahmegeräte nur noch flackernde, in Pixel zerfallende Bilder übermitteln, die, mehr noch als explodierende Handgranaten und schreiende Verwundete, dem Film seine Dringlichkeit und eine ganz spezielle Textur verleihen.

IMDb: 8

  • Regie:Emad Burnat, Guy Davidi

  • Kamera:Emad Burnat

  • Autor:Emad Burnat, Guy Davidi

  • Musik:Adnan Joubran, Samir Joubran, Wissam Joubran, Amélie Canini

  • Verleih:Cat & Docs

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.