A Letter to Dad

Pismo Tati

Serbien, GB, 2011

FilmDokumentationBiografie

Min.48

Srđan Kečas Vater stirbt im Krankenhaus, ohne jemanden über seine Einweisung informiert zu haben. Doch warum hat der Vater so gehandelt? Im Kopf des Sohnes häufen sich unbeantwortete Fragen, vor allem beim Durchsehen alter Fotos, Briefe und Videokassetten. Fragen über seine Kindheit im damaligen Jugoslawien, über die Beziehung seiner Eltern und über den Krieg, der einen tiefen Eindruck hinterlassen hat. In diesem sehr persönlichen Film spricht der Regisseur mit seiner Mutter, alten Jugendfreunden des Vaters und seinem alkoholkranken Onkel. Durch die emotionalen Dialoge kommen nach und nach auch die Antworten zu Tage, die Srđan Keča zu finden versucht. Die gewonnenen Erkenntnisse teilt er mittels Off-Stimme fortwährend seinem Vater mit: "Hey Dad, Mom has been protecting you all these years."

IMDb: 8.6

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für A Letter to Dad finden.

  • Regie:Srđan Keča

  • Kamera:Srđan Keča

  • Autor:Srđan Keča

  • Musik:Alcyona Mick

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.