A Taste of Honey

UK, 1961

Drama

Min.100

Um 1960 zittern Britanniens Empire, Kultur und Film unter sich anbahnenden Veränderungen. Das "Free" in "Free Cinema" meint weniger die filmische Form als die Befreiung von Tabus eines ­Kinos, das Industriestädte kaum zur Kenntnis nimmt und Arbeiter mit Butlern, bestenfalls Cockney-Originalen verwechselt. A Taste of Honey basiert auf dem Theaterstück der 19jährigen Fabrikarbeiterin Shelagh Delaney, die die Wette eingeht, in ihrem Urlaub ein besseres Stück als der Snob Terence Rattigan zu schreiben. Ihr "trostloses Apartment ohne Komfort" weitet Tony Richardson zu trostlosen Stadtvierteln im grau-grauen Manchester. Das Aufsehen, das der Film hervorrief ("Kloake!" versus "Nichts als die Wahrheit!"), gründete wohl auch im Wagnis, einen Schwulen und ein schwangeres Unter­schichtsmädchen zu zeigen, allem zuvor jedoch in der bitteren ­Poesie, mit der Richardson seine outcasts porträtiert. (H.T. - Filmmuseum)

IMDb: 7.7

  • Schauspieler:Dora Bryan, Robert Stephens, Rita Tushingham, Murray Melvin, Paul Danquah, Margo Cunningham

  • Regie:Tony Richardson

  • Kamera:Walter Lassally

  • Autor:Richardson, Shelagh Delaney nach ihrem Theaterstück

  • Musik:John Addison

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.