A Festa De Margarette

 Brasilien/USA 2003

A Festa De Margarette

Drama, Independent 90 min.
6.90
film.at poster

Pedro wohnt mit seiner Frau Margarette, den Kindern, der Großmutter und unzähligen Verwandten in einem abgelegenen Häuschen im Süden Brasiliens. Er träumt davon, Margarette ein großes Geburtstagsfest zu geben, doch er kommt finanziell auf keinen grünen Zweig und hat in der Kneipe und beim Händler einige unbezahlte Rechnungen offen. Als Pedro in der Autofabrik gekündigt wird, sind alle seine Träume zunichte. Doch seine Abfindung besteht aus einem Koffer und einer Tasche voller Geld. Trotz aller finanziellen Exzesse, die Pedro nun begeht, versiegt die Finanzquelle aus der Tasche wunderbarerweise nicht. Leider wird er zusehends mit der harten Realität konfrontiert. Gewalt, Mord und Korruption verwandeln Pedros neues Leben in einen Albtraum.

Der in dunkel gehaltenen Schwarzweißbildern gedrehte Film ist eine bittere Komödie, die in jeglicher Hinsicht eine Reminiszenz an den Stummfilm der 20er Jahre ist. Erzählt wird die Geschichte ohne Dialoge und sogar ohne Zwischentitel. Im Film wird mit Situationskomik, Pantomime, instrumenteller brasilianischer Livemusik und hin und wieder mit Slapstickeinlagen gearbeitet, die eine moderne Sicht auf das klassische Genre Stummfilm erlauben.
Länge: 80 Minuten; ohne Dialog

Details

Hique Gomez, Hana Kaplan, Carmen Silva, Jefferson Silveira, Isis Medeiros
Renato Falcao
Hique Gomez
Renato Falcao
Renato Falcao

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken