Ach du lieber Harry

 D 1980
Komödie 85 min.
5.60
film.at poster

Harry App, ein ebenso kauziger wie erfolgloser Privatdetektiv, hat endlich eine Chance, zu etwas Geld zu kommen. Die alte Dame Anni Rose engagiert ihn als Bodyguard für eine Zugreise in die Schweiz, wo sie mit Mr. Theo, ihrem Zuchtkaninchen, an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen möchte.

Dummerweise fahren mit demselben Zug zwei Diebe, die einen gestohlenen Renoir zu ihrem Auftraggeber in die Schweiz bringen wollen. Der eine ist verkleidet als Pater, der andere als Hochwürden. Ihnen ist die Versicherungsdetektivin Jane auf der Spur. Sie ist Schuld, dass App den Zug zunächst verpasst und er in eine mehr als turbulente Verfolgungsgeschichte verwickelt wird. Die Gauner verstecken nämlich den Renoir im Zug ausgerechnet in Mr. Theos Käfig. Als die alte Dame im Zugabteil mit einem Kollaps zusammenbricht, beginnt eine rasante Jagd nach dem Käfig, denn Mr. Theo kommt mit ins Krankenhaus. App, der sein Geld verdienen will, und die Gangster, die ihren Renoir nicht verlieren wollen, immer verfolgt von Jane, kommen sich ständig in die Quere. Jane nutzt dabei geschickt Apps Unwissenheit und Naivität, um ihn als Helfershelfer zu gewinnen. Das Quartett schafft es schließlich nach Lausanne. Mr. Theo bekommt den 1. Preis, die Gauner schaffen beinahe die Übergabe ihres Beutestücks - und dann kommt alles doch ganz, ganz anders.

Ein turbulenter Klamauk mit verrückten Typen, verwegenen Verfolgungsjagden und abstrusen Verwechslungen, gespielt von einer chaotisch-flotten Darstellerriege. An ihrer Spitze, wer könnte es anders sein, Dieter Hallervorden, "die Urknolle des deutschen Humors" (stern).

Details

Dieter Hallervorden,Iris Berben,Jacques Marin,Manfred Lehmann,Lisa Helwig ua.
Jean Girault
Jean Girault,Ralf Gregan,Dieter Hallervorden,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken