© Verleih

Neuer Trailer: The Villainess
08/18/2017

Action-Kult aus Asien: Neuer Trailer für The Villainess

Auf "Atomic Blonde" folgt spektakuläre Femme-Fatale-Action aus Südkorea. Der neue Trailer von "The Villainess" lässt hohes Tempo und perfekte visuelle Inszenierung erwarten.

The Villainess (Original: Ak-Nyeo) erinnert an einen Mix aus Luc Besson's Nikita und Quentin Tarantino's Kill Bill: Im Mittelpunkt steht die von klein auf als Killerin ausgebildete Sook-hee ( Kim Ok-vin). Unglückliche Umstände zwingen sie dazu, als Schläferagentin für den südkoreanischen Geheimdienst zu arbeiten. Zehn Jahre lang. Danach ist sie frei. Aber es kommt natürlich anders. Ein Auftrag am Tag ihrer Hochzeit bringt den Traum vom Leben in Freiheit zum Einsturz. Was folgt ist ein blutiger Rachefeldzug. Zugegeben, der Plot klingt nicht sehr originell. Doch das Action-Spektakel überzeugt vor allem durch die visuelle Inszenierung. Daher: Hohes Kult-Potenzial trotz konventioneller Action-Story.

Regisseur Byung-gil Jung hat schon mit Confession of Murder eine Genre-Vorlage geliefert, die eher durch stilsichere und minutiöse Inszenierung als durch ausgefeilte Handlung beeindruckt. Doch wer braucht schon eine ausgefeilte Handlung, wenn ein spektakulär inszenierter Action-Plot diese ohnedies in den Schatten stellt. In The Villainess perfektioniert Byung-gil Jung seinen actiongeladenen und temporeichen Stil: Kamerafahrten in Ich-Perspektive durch verwinkelte Gänge erinnern an Egoshooter-Games. Die Schwerkraft scheint außer Kraft gesetzt. Der Action-Thriller lief bei den 70. Filmfestspielen von Cannes 2017 als Mitternachtsvorstellung außer Konkurrenz. Ein Starttermin für Österreich steht noch nicht fest.

 

Trailer: The Villainess