Adventures of Robinson Crusoe

 Mexico 1952

Robinson Crusoe

Drama, Abenteuer 90 min.
7.00
film.at poster

Buñuels erster Film in Farbe und sein erster in Englisch (parallel entstand eine spanische Fassung). Ein bisher vernachlässigtes Werk, vielleicht auch, weil es als relativ geradlinige Adaption von Daniel Defoes Romanhandlung nicht in die Surrealisten-Schublade zu passen scheint - trotz Robinsons fiebriger Halluzinationen. In den thematischen Akzentverschiebungen wird aus dem Stoff jedoch eine unverwechselbar Buñuelsche Allegorie mit Fragezeichen zu Zivilisation, Religion, Kolonisation und deren Abwesenheit. Ein warmer Film mit Widerhaken. Buñuel: "Ich habe das Buch nicht gemocht, aber die Figur. Ich stimmte zu, den Film zu drehen, wegen dieser Reinheit, die in Robinson steckt (...). Im Speziellen wollte ich die Einsamkeit des Menschen zeigen, seine Angst, nachdem ihm die menschliche Gesellschaft entzogen worden ist. Und es ging mir um das Thema der Liebe - das Fehlen von Liebe oder Freundschaft, das Dilemma eines Menschen ohne männliche oder weibliche Gesellschaft." (C.H.)

(Text: filmmuseum)

Details

Daniel O'Herlihy, Jaime Fernández, Félipe de Alba, Chel López, José Chávez, Emilio Garibay
Luis Buñuel
Daniel Defoe, Hugo Butler

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken