Luis Bunuel

Dieser surrealistische Film zeigt krasse Bilder, darunter das Aufschneiden des Auges einer Frau und das Ziehen eines toten Pferdes auf einem Klavier. Ein mysteriöser Film, offen für Interpretationen von tief bis völlig bedeutungslos.

Das Gespenst der Freiheit

— Le Fantôme de la liberté

Ein surrealistischer Reigen loser miteinander Verknüpfter grotesker, fantastischer und skurriler Episoden - ein bunuelsches Meisterwerk.

Auf ihren Irrwegen nach Santiago de Compostela folgen zwei Clochards dem erlauchtesten Pilgerweg des Abendlandes, um von einem Jahrhundert ins andere zu geraten.

Die Atlantik-Insel Ojeda, auf der die Handlung spielt, ist Teil einer lateinamerikanischen Republik, deren Präsident gerade durch einen Staatsstreich an die Macht gekommen ist.

Die Rache eines schönen, einbeinigen Mündels (Catherine Deneuve) an seinem Vormund (Fernando Rey).

Das Gespenst der Freiheit

— Le Fantôme de la liberté

Ein surrealistischer Reigen loser miteinander Verknüpfter grotesker, fantastischer und skurriler Episoden - ein bunuelsches Meisterwerk.

Auf ihren Irrwegen nach Santiago de Compostela folgen zwei Clochards dem erlauchtesten Pilgerweg des Abendlandes, um von einem Jahrhundert ins andere zu geraten.

Die Rache eines schönen, einbeinigen Mündels (Catherine Deneuve) an seinem Vormund (Fernando Rey).

Am Bahnhof von Sevilla übergießt Mathieu, ein vornehmer, älterer Franzose, eine junge Spanierin mit einem Eimer Wasser. Auf der Fahrt nach Paris verlangt die merkwürdig zusammengewürfelte Gesellschaft Mitreisender eine Erklärung für die nasse Attacke. Mathieu erzählt von seiner unerfüllten Leidenschaft zu Conchita, die als Hausmädchen zu ihm gekommen war und deren Schönheit ihm gleich den Kopf verdrehte. Obwohl er sie mit Liebe und Geld überschüttete, verweigerte sie sich ihm mit aller Kraft, betrog ihn, quälte ihn - doch er kam nicht von ihr los.

Eine verhängnisvolle Abenteuerlust treibt den englischen Kaufmannssohn Robinson Crusoe zur See. Bei einem Sturm erleidet sein Schiff vor der amerikanischen Küste Schiffbruch, er kann sich als Einziger auf eine unbewohnte Felseninsel retten. Mühsam richtet er sich das Leben ein mit dem, was er auf dem Schiffswrack und auf der Insel findet. Eines Tages entdeckt Robinson, der sich allein auf der Insel glaubt, menschliche Fußspuren: Kannibalen sind auf die Insel gekommen, um Gefangene zu schlachten. Robinson befreit eines ihrer Opfer und gewinnt einen Freund und Gefährten…

Das Gespenst der Freiheit

— Le Fantôme de la liberté

Ein surrealistischer Reigen loser miteinander Verknüpfter grotesker, fantastischer und skurriler Episoden - ein bunuelsches Meisterwerk.

Auf ihren Irrwegen nach Santiago de Compostela folgen zwei Clochards dem erlauchtesten Pilgerweg des Abendlandes, um von einem Jahrhundert ins andere zu geraten.