Aimless Walk - Alexander Hammid

 A/CZ 1996
Dokumentation 48 min.
6.50
film.at poster

Filme zu machen in der Manier eines Spaziergangs ins Blaue ist ein schönes Ziel und ein überaus schwieriges Unterfangen. Die Apparatur und der komplexe Produktionsprozeß eines Films stehen der Idee des ziellosen Flanierens, das für jegliches Flimmern der Welt empfänglich sein möchte, oft im Wege. Den dokumentarischen Filmen von Martina Kudláèek (zuletzt L'amour fou - Ludvik Svab, jetzt Aimless Walk - Alexander Hammid) ist diese Schwierigkeit kaum anzusehen: Kamera und Tonbandgerät zeichnen flüchtige Beobachtungen und winzige Details mit einer leisen Genau-igkeit auf, die man sonst nur vom Zeichenstift oder der Füllfederschrift kennt.The film respectfully portrays 90-year old photographer and filmmaker Alexander Hammid, who was born Alexander Hackenschmied in 1907 in Linz, Austria and who has been living in New York for over fifty years now. Martina Kudláèek associates her observations with passages from Hammid's experimental films, like Meshes of the Afternoon which he produced with his wife Maya Deren in 1943.

Details

Martina Kudlácek
Martina Kudlácek

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken