Alata

ISR, USA, 2012

DramaRomanze

Min.92

Nimr ist jung und clever. Allein durch seine tollen Leistungen in der Schule und an der Uni kann er als Palästinenser täglich auf die "andere Seite" - über den Grenzzaun zum Gaza-Streifen - nach Tel Aviv. Dort, in der lebendigen Metropole, kann er frei atmen und er selbst sein. In einem Nachtclub trifft er den jungen israelischen Anwalt Roy. Sofort sprühen zwischen den beiden die Funken, und es entwickelt sich ein leidenschaftliches Verhältnis. Sie genießen ihre Verliebtheit, oft im Schutz der Nacht. Doch Roy meint es ernst. Er stellt Nimr seinen Eltern vor, will mit ihm leben. Der kann aber zu Hause seine Liebe mit niemandem teilen. Er ist zerrissen zwischen einer Familie, die ihn wegen seiner Homosexualität umbringen würde, erführe sie davon, und einem Israel, das ihn nicht als Individuum und Bürger anerkennt. Die Situation des Heimatlosen spitzt sich zu, als Nimr willkürlich das Studentenvisum für Israel entzogen wird. Bald befinden sich Nimr, sein radikaler Bruder, die Geheimpolizei und Roy in einem immer gefährlicheren Machtkampf: Auf dramatische Weise erleben die Liebenden, wie sich der israelisch-palästinensische Konflikt auf ihr ganz persönliches Schicksal und Glück auswirkt. (Barbara Reumüller)

IMDb: 7.6

  • Schauspieler:Nicholas Jacob, Michael Aloni, Jameel Khouri, Alon Pdut, Loai Noufi, Khawlah Haj-Debsy

  • Regie:Michael Mayer

  • Kamera:Ran Aviad

  • Autor:Yael Shafrir, Michael Mayer

  • Musik:Mark Holden, Michael Lopez

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.