Album

 Kroatien 2013
Dokumentation 52 min.
8.60
film.at poster

Nach dem Balkan Krieg der 1990er Jahre versucht der Protagonist nun, der Erinnerung seiner Kindheit nachzugehen, und begibt sich auf der Suche nach den verlorenen Familienfotos. Seine Familie war gezwungen, ihr besetztes Haus in Petrinja zu verlassen. Nach seiner Rückkehr findet er jedoch Negative einer unbekannten serbischen Familie, die in seinem Haus während der Besetzung lebte. Es ist ein Versuch das im Krieg zerstörte Familienalbum zu rekonstruieren - ironischer Weise anhand der unbekannten Negative.

Details

Branko Istvancic
Branko Istvancic

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken