Am Anfang war ein Mord

Stranger than fiction

USA, 2000

FilmKomödieThriller

In der Wartehalle eines Flughafens schildert Jungautor Donovan einem neugierigen Mitreisenden die Geschichte seines Bestsellers: Die Hauptpersonen sind vier Freunde in Salt Lake City. Einer von ihnen kommt eines Abends blutverschmiert zu seinem Freund Austin und erzählt ihm, dass er in seiner Wohnung in Notwehr einen Mann ermordet hat, den er als schwule Zufallsbekanntschaft präsentiert. Anstatt zur Polizei zugehen, entscheiden die beiden, gemeinsam mit ihren Freundinnen Emma und Violet, die Leiche verschwinden zu lassen. Das ist aber bei Weitem nicht so einfach, wie gedacht, und für die Vier beginnt eine wahre Odyssee, die kein Ende zu finden scheint.

Min.96

Wie weit sollte Freundschaft gehen? Ziemlich weit, findet Jared, der seine besten Freunde Austin, Emma und Violet bittet, ihm bei der Beseitigung einer Leiche zu helfen. Damit beginnt für alle vier eine wahre Odyssee, die kein Ende zu finden scheint. Erst überfahren sie auf dem Weg zu einer Metallfabrik, in der sie den Toten verschwinden lassen wollen, einen Obdachlosen, der der Leiche im Kofferraum gleich Gesellschaft leisten darf. Dann wird auch noch das Fahrzeug abgeschleppt - natürlich mit dem kompletten Kofferrauminhalt. Aber das ist erst der Anfang...

IMDb: 6.3

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Am Anfang war ein Mord finden.

  • Schauspieler:Mackenzie Astin, Todd Field, Dina Meyer, Natasha Gregson Wagner, Joe Unger

  • Regie:Eric Bross

  • Kamera:Horacio Marquínez

  • Autor:Tim Garrick, Scott Russell

  • Musik:Larry Seymour

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.