American Horror Story: Was wir über Staffel 8 wissen

FX

Horrorfans warten zurzeit gespannt auf die im September startende achte Staffel der Erfolgsserie "American Horror Story". Wie immer machen Serien-Schöpfer Ryan Murphy und der US-Sender FX den Countdown zum Staffelstart zu einem Mysterium. Manche behaupten sogar, die Vorfreude auf eine neue Staffel macht mehr Spaß als dann die Staffel selbst. Der nun präsentierte Teaser-Trailer ist Anlass genug, um zusammenzufassen, was wir über die achte Staffel von "American Horror Story" bis jetzt wissen.

 

Apocalypse

American Horror Story: Apocalypse FX

Ursprünglich machten Gerüchte die Runde, dass die achte Staffel "Radioactive" heißen werde. Doch das hat sich nun als falsch herausgestellt. Der Titel der am 12. September 2018 beim US-Sender FX startenden achten Staffel lautet: Apocalypse.

"Apocalypse" ist eine All-Star-Staffel mit bekannten Stars: Sarah Paulson, Jessica Lange, Evan Peters, Kathy Bates, Billy Eichner, Cheyenne Jackson, Adina Porter, Leslie Grossman, Billie Lourd und erstmals auch Joan Collins.

 

Staffel 8 – Hourglass-Teaser:

 

Worum geht's diesmal?

Die Handlung ist wie immer ein gut gehütetes Geheimnis. Klar ist lediglich, dass es sich um das von Fans der Serie lang ersehnte Cross-Over von Murder House (Staffel 1) und Coven (Staffel 3) handelt. Erstmals spielt die Handlung in der Zukunft, allerdings in der nahen Zukunft: 18 Monate. Wie der Trailer vermuten lässt, könnte sich der Titel auf die nukleare Apokalypse nach einem Atomkrieg beziehen. Das würde auch zum ursprünglich kolportierten Staffeltitel "Radioactive" passen. Ganz schlecht passt das aber ins Cross-Over-Konzept. Denn in Murder House ging es um Geister und in Coven um Hexen. Die nukleare Apokalypse klingt hingegen mehr nach irdischem als nach übernatürlichem Horror.

Allerdings enthalten die Staffel-Trailer von "American Horror Story" meist keine Szenen aus der Staffel selbst. Der Trailer dient eher als eine Art Stimmungsmacher, der die Atmosphäre der Staffel ankündigt. Es dürfte sich also um ein dystopisches Endzeit-Szenario handeln.

American Horror Story: Apocalypse FX

Serien-Star Sarah Paulson hat bei einer Pressekonferenz gesagt: "Es ist die Apokalypse im wahrsten Sinne des Wortes." Mit dieser Interpretation wären wir rasch wieder bei übernatürlichen Phänomenen. Ein dämonisches Baby wie auf dem Teaser-Bild passt dann wieder gut ins Bild. Denn die Apokalypse ist der Endkampf zwischen Gut und Böse am Ende der Welt, wenn Gott zurückkehrt und die Gerechten ins Himmelreich holt. Die nicht ganz so Gerechten werden dann wohl auf der Erde zurückbleiben.

Murphy verspricht jedenfalls wieder nervenzerfetzende Spannung und einen Twist, der die Fans schocken werde wie nie zuvor.

 

"American Horror Story: Apocalypse" startet am 12. September 2018 beim US-Sender FX.

 

 

Kommentare