Anderswo

D, Israel, 2014

Drama

Noa besucht ihre Familie in Israel. Doch statt sich aufzulösen, wachsen ihre Probleme dort exponenziell: lost in translation.

Min.87

Der in Berlin studierenden Israelin Noa fällt die Decke auf den Kopf: Ihr deutscher Freund geht auf Konzerttournee und ihr Antrag auf ein Stipendium für eine Arbeit über unübersetzbare Wörter wird abgelehnt.
ANDERSWO spielt in ziemlich straighter Plotentwicklung bilingual auf der Klaviatur von Heimat und Fremde und bezieht implizit auch das komplizierte Verhältnis von Israel und Deutschland mit ein. «Man kann nichts übersetzen», heißt es einmal, «nicht Haus, nicht Eltern, nicht Liebe.»

  • Schauspieler:Neta Riskin, Golo Euler, Hana Laslo, Hana Rieber, Dovaleh Reiser

  • Regie:Ester Amrami

  • Kamera:Johannes Praus

  • Autor:Momme Peters, Ester Amrami

  • Musik:Philipp Schwabe

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.