Animali criminali

F, 1994

KurzfilmDokumentation

Min.7

Projektionen: Unsere liebste Fehlwahrnehmung der Tiere, das beweist BATTLE AT KRUGER, ist der Anthropomorphismus ? wie schön, wenn sich «die armen Büffel» gegen «die bösen Löwen» zusammentun! Der paradoxe Titel ANIMALI CRIMINALI verweist auf eine «Kriminalisierung» der Tierwelt durch ideologische Verzweckung. Das sozialdarwinistische Potenzial des Bildmaterials vom «natürlichen Überlebenskampf» des Hirschkäfers nutzt DAS ERBE propagandistisch für den faschistischen Rassenwahn.

(Text: Viennale 2015)

  • Regie:Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.