Anmut und Nummern

Grazie e numeri

Italien, 1962

KurzfilmDokumentation

Familienszenen und Alltagsleben in einem armen Viertel Neapels.

Min.15

Magische Praktiken, vor allem der Kult um die Geister aus dem Purgatorium, das Porträt eines Mannes, der von Haus zu Haus geht, vom Weihrauchspenden lebt. Lottospieler und Lottomagier. In spröden, poetischen Bildern gelingt es dem neapolitanischen Filmemacher Luigi di Gianni die bis heute gelebte vor-, außer- und neben-katholische Volksreligiosität darzustellen.

(Text: Festival Neapel im Film)

  • Regie:Luigi di Gianni

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.