Antonias Welt

Antonia

Belgien, GB, NL, 1995

Tragikomödie

Die stattliche Antonia wächst mit Tatkraft und Mutterwitz bald in die Rolle eines Familienoberhaupts hinein.

Min.102

1945. Anonia kehrt mit ihrer halbwüchsigen Tochter Danielle in das besatzungsgezeichnete holländische Dorf zurück, um ihre Mutter zu beerdigen und Landfrau zu werden. Die stattliche Antonia wächst mit Tatkraft und Mutterwitz bald in die Rolle eines Familienoberhaupts hinein.

Marleen Gorris entwirft ein weibliches Utopia, das matriarchalische Züge hat, das aber nicht von Amazonen mit Medusenhäuptern oder Widerstandskämpferinnen regiert wird, sondern von hedonistischen, tatkräftigen Frauen, die alle ihre Sinne gebrauchen.

Marleen Gorris hat für ANTONIAS WELT als erste Frau den Oscar für den besten ausländischen Film erhalten. Vielleicht auch dafür, daß alles so aussieht wie im Märchen, in Wirklichkeit ist es intelligent verpacktes Ideenkino, das ein neues Genre begründet: den magischen Feminismus.

Text: Marli Feldvoß, epd Film

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Willeke van Ammelrooy, Els Dottermans, Jan Decleir, Marina De Graaf

  • Regie:Marleen Gorris

  • Autor:Marleen Gorris

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.