Maler und Mädchen

Artists And Models

USA, 1955

FilmKomödie

Rick Todd ist Maler, verdient jedoch sein Geld mit Zeichnen von Comics. Er teilt sich mit seinem Kumpel Eugene Fullstack eine Wohnung. Eugene möchte gern Schriftsteller werden. Er schreibt kleine süße Kindergeschichten, während Rick blutrünstige Comics zeichnet. Eugene weiß jedoch nicht, dass Rick seine Einfälle bei Eugene stiehlt. Eugene hat nämlich nachts schreckliche Albträume. Held seiner gruseligen Traumgeschichten ist Vincent, der Falke. Vincent, der Falke ist auch die Hauptfigur der Comics von Rick. Eugene träumt ihn als ein Drittel Junge, ein Drittel Mann und ein Drittel Vogel. Eines Nachts träumt Eugene eine Geheimformel für die Raketenforschung, die tatsächlich existiert. Rick benutzt diese für seine Comicgeschichte und so wird sie veröffentlicht. Dies ruft sowjetische Agenten auf den Plan, die nun Jagd auf Eugene machen

Min.109

Start11/07/1955

Brotlose Kunst - betrieben von Maler Rick (Martin) und Kinderbuchautor Eugene (Lewis) - tritt an gegen kunstloses Brot: bunte Comic-Heftchen, massenproduzierte, lukrative Verderber der Jugend, wie dieser Film durch einen speziell missratenen Jungmenschen sowie ein hochkarätig besetztes TV-Panel zum Thema eindrucksvoll belegt. Dieser Hauptstrang der Geschichte verwirrt sich mit immer weiteren, zunehmend irrwitzigen Handlungsfäden zu einem grandios komischen Knäuel, das sich erst im finalen bonbonbunten Künstlerball «Artists and Models » zum Happy-End auflöst.

IMDb: 6.6

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Dean Martin, Jerry Lewis, Shirley MacLaine, Dorothy Malone, Eddie Mayehoff, Eva Gabor

  • Regie:Frank Tashlin

  • Kamera:Daniel L. Fapp

  • Autor:Herbert Baker, Hal Kanter, Don McGuire, Frank Tashlin nach dem Theaterstück «Rockabye Baby» von Michael Davidson und Norman Lessing

  • Musik:Gene Garvin, Hugo Grenzbach

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.