Auf der Suche nach dem alten Tibet

 D 2010
Dokumentation 76 min.
film.at poster

Hier sieht und erlebt der Zuschauer einen völlig neuen Blick auf Tibet ‐ und die Wirklichkeit an sich.

Tibet war der letzte Ort der Welt, an dem Buddhas höchste Belehrungen - der sagenumwobene "Diamantweg" der Yogis - praktiziert wurden. Als 1959 die Chinesen in Tibet einfielen, zerstörten diese während der Kulturrevolution die bestehende buddhistische Kultur.
2007 machte sich ein Dokumentarfilm‐Team auf den Weg in die abgelegenen Kraftplätze Ost‐Tibets auf der Suche nach den letzten lebenden Haltern dieser Jahrtausende alten Tradition. Dabei entstanden über Jahre in der malerischen Berglandschaft des Himalaya Aufnahmen, die unser westliches Verständnis von Wirklichkeit in Frage stellen.

Das Vertrauen und die Bereitschaft zum Staunen, die Regisseur Vilas Rodizio seinen Gastgebern entgegenbringt bleibt nicht unerwidert. Auch, dass er und seine Begleiter selbst Buddhisten sind, und als Referenz auf den eigenen Lama verweisen können, öffnet ihnen Türen und Herzen.

Details

Vilas Rodizio

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken