Auf steilen Wegen

 A 2011
Dokumentation 52 min.
film.at poster

Welch großartige Erfüllung aus dem Bergsteigen geschöpft werden kann, zeigen die Szenen der zwei "Gipfelstürmerkameraden", die zum 70. Geburtstag des einen noch einmal durch die Nordwand der Großen Zinne klettern.

Die Alpine Gesellschaft Gipfelstürmer aus Innsbruck besteht nun seit 100 Jahren. Der Verein versteht sich als Zusammenschluss von bergbegeisterten Menschen unterschiedlichster Herkunft, die ihre Freizeit hauptsächlich durch Betätigung am Berg in den verschiedensten Spielarten des Alpinismus verbringen.

Anhand dieses, von Servus TV produzierten Fernsehfilms, will die Gesellschaft das Geheimnis ihres langen Bestehens ergründen, und so erfährt man an Schauplätzen anspruchsvoller Kletterpartien in den Kalkkögeln, im Karwendel, an der Waidringer Steinplatte und in den Dolomiten - wobei Klet­­terrouten bis zum 10. Schwierigkeitsgrad gezeigt werden -, von den Idealen der Pro­tagonisten, die sich selbst als "Kameraden" bezeichnen.

So erinnern sich Rein­­hold Messner an seine erste Expedition am Yerupaja in den Anden, Dr. Gert Judmaier an seine Rettung am Mt. Kenya 1970, Dr. Raimund Margreiter an sein Erlebnis am Mt. Eve­­rest, und Alexander Huber weist auf außergewöhnliche alpinistische Leistungen der alten Gipfelstürmer Hermann Buhl, als auch der mittleren und der jüngeren Generation (Andreas Orgler, Tommy Bo­na­­pace) hin.

Details

Engelbert Obex, Walter Spitzenstätter
Walter Spitzenstätter

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken