Auslegung der Wirklichkeit – Georg Stefan Troller

Auslegung der Wirklichkeit – Georg Stefan Troller

AT, 2021

FilmDokumentation

Regisseurin Ruth Rieser zitiert in ihrem Film ausführlich aus Personenbeschreibungen, Dokumentarfilmen und den legendären Pariser Journalen von Georg Stefan Troller.

Min.121

Start11/05/2021

Georg Stefan Troller: Der TV-Pionier, einer der ewigen Stars des deutschsprachigen Fernsehens, der von 1962 an mit seinen Interviews und Menschenporträts Furore machte, steht nun selbst im Zentrum eines großen Dokumentarfilms. Die österreichische Regisseurin Ruth Rieser gibt in „Auslegung der Wirklichkeit – Georg Stefan Troller“ tiefe Einblicke in das Schaffen des gebürtigen Wieners und begleitet ihn bei einer aufregenden Spurensuche in die eigene Vergangenheit - in seiner Geburtsstadt, in seiner Wahlheimat Paris, aber auch an einem düsteren Ort, dem ehemaligen KZ Dachau.

Die junge Catherine Deneuve und Jean-Paul Belmondo, der Dichter Somerset Maugham und die Sängerin Edith Piaf, die Autorin Anais Nin und der Hollywood-Star John Malkovich: Das sind nur einige der Berühmtheiten, die in TV-Ausschnitten vorkommen; gedreht zumeist in den 1960er und 1970er Jahren. Troller entwickelte damals einen ganz eigenen Interview-Stil, der auch vor sehr intimen Fragen nicht zurückschreckte (und dafür oft mit erstaunlich offenen Antworten belohnt wurde). Die Übersetzung ins Deutsche besorgte der Filmemacher stets selbst, wobei er die Worte seiner internationalen Gäste nicht übersprach, sondern mit seiner Stimme dann einsetzte, wenn die Gesprächspartner eine Atempause einlegten.

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Auslegung der Wirklichkeit – Georg Stefan Troller finden.

  • Regie:Ruth Rieser

  • Kamera:Volker Gläser

  • Autor:Ruth Rieser

  • Verleih:RR* Filmproduktion

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.