Bandido

 USA/MEX 1956

Bandido

Action, Western 92 min.
6.20
Bandido

1916, während des mexikanischen Bürgerkriegs: Zwei ungleiche Abenteurer hoffen, aus den politischen Wirren Kapital schlagen zu können.

Der Amerikaner Richard Wilson (Robert Mitchum ) glaubt, kräftig absahnen zu können, als er 1916 nach Mexiko kommt. Das Land ist politisch zerrissen, blutige Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Revolutionären sind an der Tagesordnung. Wilson weiß, dass die Rebellen dringend Waffen und Munition brauchen, zugleich hat er von einem Waffengeschäft erfahren, das sein Landsmann Kennedy (Zachary Scott) mit den Regierungstruppen machen will.

Kennedy ist ihm unsympathisch, umso mehr gefällt Wilson dessen attraktive Frau Lisa (Ursula Thiess), die im Begriff ist, sich von ihrem Mann zu trennen. Der couragierte Glücksritter nimmt Kontakt mit Colonel Escobar (Gilbert Roland) auf, der mit seinen Männern auf Seiten der Revolutionäre kämpft. Wilson bietet ihm an, ihm Kennedys Waffen gegen einen beträchtlichen Beuteanteil zuzuspielen. Die Revolutionäre bringen den Waffenhändler und seine Frau in ihre Gewalt; Lisa soll Wilson und ein Kommando der Rebellen zu dem Versteck der Waffen führen, während ihr Mann als Geisel bei Escobar bleiben muss.

Als sich herausstellt, dass die Waffen nicht am angegebenen Ort sind, will der Colonel ihn und Wilson erschießen lassen. Beide entkommen mit knapper Not, aber Escobar und seine Männer bleiben ihnen hart auf den Fersen.

Details

Robert Mitchum, Ursula Thiess, Gilbert Roland, Zachary Scott, Rodolfo Acosta u.a.
Richard Fleischer
Earl Felton

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken