Der Film zeichnet die 50-jährige Geschichte der britischen Friedensbewegung vor dem historischen und politischen Hintergrund des Atomzeitalters nach.

Min.70

Der Film begleitet einzelne Personen sowie Organisationen, die zum Teil seit Jahrzehnten für den Ausstieg Großbritanniens aus dem Atomprogramm kämpfen. Zugleich wird aber auch die Frage gestellt, vor welchen neuen Herausforderungen die Friedensbewegung angesichts veränderter politisch-wirtschaftlicher Strategien heute steht, um weiterhin für globalen Frieden und Gerechtigkeit kämpfen zu können. Der Film versteht sich als Tribut an die FriedensaktivistInnen, deren Einsatzwillen und Energie für die Sache im Mittelpunkt stehen und vermittelt werden sollen.

IMDb: 6.3

  • Regie:Wolfgang Matt, Meera Patel

  • Kamera:Martin Guggisberg, Bruce Jackson

  • Musik:Poison Girls Chris Pierce & The School of Trobar

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.