Big Shot

 Israel 1982

Mitahat La'af

Drama 95 min.
6.50
film.at poster

Seit seinem Kinostart im Jahr 1982 hat Jacob Goldwassers erster Spielfilm Big Shot Kultstatus in Israel erworben.

Die Story basiert auf einem spektakulären Raub, der im Jahr 1976 Schlagzeilen machte: Scheinbar harmlosen Gaunern war es gelungen, 3 Millionen Lira aus dem Safe des Polizeihauptquartiers in Jaffa zu stehlen. Goldwasser und sein Drebuchautor Haim Merin verwandelten den Plot in eine Parabel über die sozialen Ränder der israelischen Gesellschaft. Sammy und Herzl (gespielt von Uri Gavriel und Moshe Ivgy) sind marginalisierte Looser, orientalische Juden (Misrachi) in einer von aschkenasischen Juden dominierten, von Neokapitalismus, Erfolg und Prestige geprägten Gesellschaft. Gemeinsam mit Janna, Sammys kriminellem Held aus Kindertagen, planen sie ihren "big strike", der ihnen ein neues Leben in Amsterdam ermöglichen soll. Detective Ben Shushan, gespielt vom israelisch-palästinensischen Schauspieler Makram Khoury, macht sich daran, den Coup aufzuklären, gegen alle Hindernisse, die ihm von den Behörden in den Weg gelegt werden.

Details

Uri Gavriel, Moshe IVgy, Makram Khoury
Yaacov Goldwasser
Haim Merin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken