Blood Diamond

 USA 2006
Thriller, Abenteuer 26.01.2007 138 min.
8.00
Blood Diamond

Vor dem Hintergrund des chaotischen Bürgerkriegs im Sierra Leone der 90er-
Jahre erzählt "Blood Diamond" vom Schicksal eines Ex-Söldners.

Vor dem Hintergrund des chaotischen Bürgerkriegs im Sierra Leone der 1990er-
Jahre erzählt "Blood Diamond" vom Schicksal des Ex-Söldners Danny Archer (Leonardo
DiCaprio) aus Simbabwe und des Mende-Fischers Solomon Vandy (Djimon Hounsou).
Beide sind Afrikaner, aber ihre Herkunft und ihre Lebenssituation könnten nicht
unterschiedlicher sein - bis sie durch die Umstände plötzlich eine gemeinsame Aufgabe
haben:

Sie wollen einen seltenen rosa Diamanten aufspüren, der ihr Leben verändern
kann... oder den Tod bringt.

Details

Leonardi Di Caprio, Jennifer Connelly, Djimon Hounsou, Michael Sheen, Arnold Vosloo, u.a.
Edward Zwick
James Newton Howard
Eduardo Serra
Charles Leavitt
Warner Bros.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Leo im Chaos
    Edward Zwick hat ein ganz passables Drama über Blutdiamanten und Kindersoldaten abgeliefert. Es kracht oft und lange in diesem Streifen und Leo rennt unbeschadet durch Explosionen und Feuergefechte, ohne vorerst! ernsthaft verletzt zu werden. Man sieht das Chaos in Afrika, spürt die permanente Unsicherheit und erfährt etwas über die vielen Parteien, die hier viel Geld verdienen.
    Die Botschaft des Films versucht die Realität wieder zu spiegeln : es wird immer so weiter gehen; daran lässt sich leider nichts ändern; die Kleinen bleiben auf der Strecke und die Großen machen sich nicht die Finger schmutzig, die sahnen nur kräftig ab. Und manche Kleine wie Leonardo di Caprio erliegen dann doch dem Trugschluss, sie seien die Größten. Ein insgesamt lohnender Blick auf Afrika, wenn auch durch die Hollywood-Brille etwas geschönt. Bis auf die überflüssige, herbe Love Story geht alles dann eigentlich doch viel zu glatt.

  • Leo on Fire
    Seit Departed wissen wir ja, daß unser Loe sein Bubi-Image abgelegt hat und jetzt gerne, aber auch wirklich gut und überzeugend, den Harten raushängen läßt. Der Film hat mich stark an 'Man on fire' erinnert, weil der eine ähnliche Mischung Aktion, Längen und sozialem Querschnitt geboten hat. Schauspiel und Story sind allerdings einwandfrei, wer mit ein paar Längen gut klarkommt, sollt sich den Film ruhig anschauen.


  • najo...war schauspielerisch in ordnung, schön inszeniert...imho kein meisterwerk, kein besonderer film, nur ein ernstes thema...für mich etwas zu lange, aber alles in allem sehenswert. den rest lest in der zusammenfassung nach oder schaut euch den trailer an :)