"Breakblues" ist in gewissem Sinne das Gegenstück zu dem beim HFF 2011 präsentierten "Columblues Days".

Min.60

Ausgehend von einem mehrtägigen Bluesfestival am Po begleiten Paladino und Karini die US-amerikanischen und piacentinischen Musiker in den Momenten abseits der Auftritte, wo die Protagonisten in Kontakt mit dem Territorium und den Einwohnern treten. Treffen zwischen den Musikern wurden vorbereitet, um Gemeinsamkeiten der musikalischen Stile herauszufinden. Weiters versuchte man den Zusammenhang von Blues und Religion zu vertiefen. Das Ergebnis ist eine poetische Bestandsaufnahme der Interaktion eines faszinierenden Landstrichs am Po und der spirituellen Kraft eines besonderen Musikstils, der sich in dieses Ambiente bestens einfügt.

  • Regie:Francesco Paolo Paladino, Maria Assunta Karini

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.