Bruno Jelk - Bergrettung einst und heute

 
Dokumentation 90 min.
film.at poster

Ein Multimedia-Vortrag im Rahmen des 5. Bergfilmfestivals 2015.

Der Schweizer Bruno Jelk hat schon hunderten Menschen im Gebrige das Leben gerettet, und das oft unter dramatischen Umständen. So auch zwei Pielachtalern, die im Cinema Paradiso Bruno wieder sehen werden. Seit 1980 ist Jelk Chef der Zermatter Bergrettung und zählt weltweit zu den renommiertesten Bergrettern. In Fachkreisen gilt er als "der" Pionier der Flugrettung.
Bruno Jelk blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Als Hirtenbub war er Grenzwächter. In den 1970ern ließ er sich zum Skilehrer und Bergführer ausbilden. Seine Passion für eine sichere und effizientere Bergrettung ließ ihn zum Tüftler und Erfinder werden. Heute sind einige seiner Entwicklungen wie das "Dreibein für Gletscherspaltenrettungen" weltweit im Einsatz. Bruno Jelk unternimmt im Kinosaal eine Zeitreise vom Beginn seiner Rettungstätigkeit, die noch zu Fuß passierte, bis zur heutigen modernen, großteils mit Hubschraubern unterstützten Rettung.

Details

Bruno Jelk
Bruno Jelk

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken