Bunica

 A/LUX 2005
Dokumentation 80 min.
film.at poster

Eine Bestandsaufnahme des heutigen Rumänien anhand des Porträts der Großmutter - rumänisch "Bunica" - einer der Regisseurinnen.

Ana Ionescu hat ein halbes Jahrhundert politischer Kursänderungen und zwei Revolutionen miterlebt, jene von 1947, welche die Kommunisten an die Macht brachte, und die von 1989, bei der die Ceaucescus gestürzt wurden. Ausgehend von Anas Lebensgeschichte folgt der Film verschiedenen Personen, die eine Vorstellung von den Schwierigkeiten der diversen Bevölkerungsschichten und den Hoffnungen der jeweiligen Generationen vermitteln. So kommt alles Mögliche zur Sprache: der Fall des Kommunismus, der brüske Rückzug des Staates aus Industrie und Landwirtschaft, die Korruption... In der Verknüpfung von individuellen Erzählungen mit Archivmaterial entsteht ein persönlicher Blick auf ein Land, das noch immer nach seinem Platz in Europa sucht.

Details

Elke Groen, Iva Ivanceanu
Elke Groen, Ina Ivanceanu

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken