Bunny Lake ist verschwunden

 GB 1965

Bunny Lake Is Missing

Drama, Thriller 107 min.
7.30
film.at poster

Als die junge Ann die Entführung ihrer vierjährigen Tochter Bunny meldet, häufen sich die Indizien dafür, dass Bunny nur der Einbildung der verstörten Mutter entspringt.

An ihrem ersten Tag in einem Londoner Kindergarten verschwindet die vierjährige Bunny Lake spurlos. Die junge Mutter, die erst kurz in London lebende Kanadierin Ann (Carol Lynley), ist verzweifelt und geht von einer Entführung aus. Mysteriös wird der Fall jedoch, als aus der Wohnung alle Sachen Bunnys verschwunden sind - Kleider, Spielsachen, sogar ihr Pass. Außerdem kann sich niemand im Kindergarten daran erinnern, je eine Bunny gesehen zu haben. Und Anns Bruder Steven (Keir Dullea), der eine auffallend enge Beziehung zu seiner Schwester hat, scheint sich mehr um den Geisteszustand seiner Schwester zu sorgen als um das verschwundene Kind. Nach einem eingehenden Verhör kommt Inspector Newhouse (Laurence Olivier) von Scotland Yard zu dem Schluss, dass Bunny überhaupt nie existiert hat und nur der Einbildung der verstörten jungen Frau entspringt.

Spannender Psychothriller von Otto Preminger in bester Hitchcock-Tradition.

Details

Laurence Olivier, Carol Lynley, Keir Dullea, Noel Coward, Martita Hunt, Finlay Currie, u.a.
Otto Preminger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken