Krimikomödie rund um Ronald "Buster" Edwards, einen der 15 Männer, die am legendären Postzug-Raub 1963 beteiligt waren - mit Phil Collins in der Titelrolle

Min.102

London 1963. Buster Edwards (Phil Collins) lebt mit seiner Frau June (Julie Walters) und der kleinen Nicky im Londoner East End. Mehr schlecht als recht bringt er seine Familie mit kleinen Betrügereien über die Runden, immer in Gefahr, die Miete nicht mehr zahlen zu können.

Die schwangere June träumt von einem eigenen Haus. Da erzählt ihm eines Tages sein Kumpel Bruce Reynolds (Larry Lamb) von der Idee eines Überfalls auf einen Postzug. Die Idee nimmt schnell konkrete Gestalt an und am 8. August überfallen Bruce, Buster und ein Dutzend andere Männer den Postzug auf dem Weg von Glasgow nach London. Ihr Plan geht auf und sie erbeuten 2,6 Millionen Pfund.

Die meisten der Männer werden von der Polizei geschnappt, Buster aber kann abtauchen. Er will nach Mexiko, wo Bruce mit seiner Frau Franny schon wartet. Doch June, die in der Zwischenzeit ihr Kind verloren hat, will nicht weg. Erst als sie fast aufgespürt werden, bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit Buster und Nicky ins sonnige Acapulco zu fliehen. Doch die beiden können ihr Leben am sonnigen Strand nicht genießen, zu sehr plagt vor allem June das Heimweh nach dem verregneten London. 1966 kehren sie nach England zurück, Buster hofft auf eine milde Strafe...

(Text: MDR)

IMDb: 5.7

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Buster finden.

  • Schauspieler:Phil Collins, Julie Walters, Bruce Reynolds, Stephanie Lawrence, Martin Jarvis

  • Regie:David Green

  • Kamera:Tony Imi

  • Autor:Colin Shindler

  • Musik:Anne Dudley

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.