News
09/06/2018

Captain Marvel: Erste Bilder von Brie Larson als neue Marvel-Heldin

Entertainment Weekly liefert zehn Bilder des mit Spannung erwarteten Superhelden-Abenteuers.

Bis zum Kinostart des nächsten Marvel-Abenteuers "Captain Marvel" am 8. März 2019 dauert es noch ein wenig, aber die Wartezeit bis dahin wird nun durch erste Bilder von Brie Larson als neue Marvel-Superheldin versüßt. Am neuen Cover von Entertainment Weekly prangt Brie Larson in voller Superhelden-Pracht. Außerdem liefert das US-Magazins exklusive Szenefotos des mit Spannung erwarteten Films.

Zur Erinnerung: Am Ende von "Avengers: Infinity War" hat Nick Fury ( Samuel L. Jackson), kurz bevor er sich selbst in Asche aufgelöst hat, Captain Marvel kontaktiert. Die aus den Comics bekannte Superheldin ist aber im Marvel Cinematic Universe (MCU) bisher nicht aufgetaucht. Der Solofilm "Captain Marvel" spielt in den 90er-Jahren und erzählt die Geschichte der von Brie Larson gespielten Heldin. Es wird erwartet, dass sie eine wesentliche Rolle dabei spielt, den galaktischen Superschurken Thanos doch noch zu besiegen und so die vielen zu Asche zerfallenen Marvel-Helden zu retten.

 

Keine typische Originstory

Zu Beginn des Films hat die ehemalige Air-Force-Pilotin Carol Danvers (Brie Larson) laut Entertainment Weekly ihre Kräfte bereits. Sie ist halb Mensch und halb Kree. Carol hat die Erde verlassen und sich auf Hala, der Heimatwelt der Kree, der militärischen Elite-Einheit Starforce angeschlossen. Zu dem Team gehört unter anderem auch Korath (Djimon Hounsou), den wir schon aus "Guardians of the Galaxy" kennen.

Starforce-Anführer ist Jude Law, der wahrscheinlich den Kree-Soldaten Mar-Vell spielt. Im Comic war der Charakter der ursprüngliche Captain Marvel. Im Film ist er der Mentor von Carol. Er bildet sie aus und bringt ihr bei, ihre außergewöhnlichen Superkräfte zu kontrollieren.

Auch das Alien-Volk der Skrull hat in "Captain Marvel" den ersten Auftritt im MCU. Die Skrull sind Gestaltwandler und die Erzfeinde der Kree. Ben Mendelsohn spielt ihren Anführer Talos, der in menschlicher Form S.H.I.E.L.D. infiltriert hat.

Auch den ebenfalls aus " Guardians of the Galaxy" bekannten Ronan sehen wir in "Captain Marvel" wieder. In diesem Film ist er aber noch kein extremistischer Terrorist, sondern noch ein angesehenes Mitglied der Kree-Gesellschaft.

Auf der Erde sind gerade die 90er-Jahre in voller Blüte. Nick Fury ist noch relativ jung, sogar seine stilprägende Augenklappe fehlt noch. Er hat zu dieser Zeit auch noch keine Superhelden getroffen. Samuel L. Jackson wurde für diese Rolle digital verjüngt.

Der Film führt auch die Air-Force-Pilotin Maria Rambeau (Lashana Lynch) ins MCU ein. Sie ist eine alte Freundin von Carol und alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. In den Comics ist sie die Mutter von Monica Rambeau, die auch als die Superheldin Photon bekannt ist (und eine Zeit lang auch als Captain Marvel unterwegs war). Das im Bild platzierte Easter Egg, ihr Spitzname auf dem Flugzeug, deutet darauf hin.

"Captain Marvel" wird vom Regie-Duo Anna Boden und Ryan Fleck inszeniert und kommt am 8. März 2019 in die US-Kinos.