Cerro Torre - Nicht den Hauch einer Chance

A, GB, USA, ARG, 2013

AbenteuerDokumentation

Die Dokumentarfilmer Thomas Dirnhofer begleiten Extremkletterer David Lamas bei einem hochgefährlichen Unterfangen.

Min.101

Start21.03.2014

ab6+

Der Cerro Torre in Patagonien ist ein sagenumwobener Gipfel, der bereits viele Kletterer verzweifeln ließ: 1959 probierten sich zwei Italiener an dessen Besteigung, es war der erste bekannte Versuch. Einer von ihnen stürzte ab und starb, der andere kletterte angeblich weiter und erreichte den Gipfel. Da die Kamera verloren ging, gab es keine Beweise. Die Zweifel waren groß, so dass Cesare Maestri 1970 einen erneuten Versuch unternahm. Mit 360 Haken, die er in das Massiv trieb, gelang ihm letztlich der Aufstieg nach ganz oben. David Lamas will jedoch etwas schaffen, das noch niemandem gelang: den Gipfel des Cerro Torre frei zu erklettern. Er ist erst 19 Jahre alt und kennt sich zwar gut an Indoor-Kletterwänden, nicht aber im Klettern an freien Hängen aus.

Regisseur Thomas Dirnhofer ist nicht der erste Filmemacher, auf den der majestätische Cerro Torre eine besondere Faszination
ausübte: Im Jahr 1991 drehte bereits Werner Herzog seinen bekannten Spielfilm "Cerro Torre: Schrei aus Stein". Dirnhofer begleitete seinen Protagonisten über mehrere Jahre hinweg bei dem größten Abenteuer seines Lebens und zeigt neben spektakulären Aufnahmen vor allem auch, wie sich die Persönlichkeit des jungen Sportlers während des Projekts entwickelt. Das Ergebnis ist ein von der ersten bis zur letzten Minute spannender Film.

IMDb: 6.9

  • Schauspieler:David Lama, Peter Ortner, Jim Bridwell

  • Regie:Thomas Dirnhofer

  • Kamera:Thomas Dirnhofer, Lincoln Else, Günther Göberl, Franz Hinterbrandner, Christian Mitterbauer

  • Musik:Michael Kadelbach

  • Verleih:Luna Filmverleih

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.