Charlie Chan and the city of darkness

USA, 1939

ThrillerKrimi

Vicki Baum hatte aus ihrem Bestseller ein Theaterstück Der Film nach dem Stück von Gina Kaus und dem ungarischen Dramatiker L. Fodor ist eine Reflexion ihrer Erlebnisse im Zwischenexil in Paris.

München 1938. Die europäischen Mächte beraten, wie der drohende Krieg verhindert werden kann. Auch der neueste Fall, für den der renommierte amerikanische Detektiv Charlie Chan (Sidney Toler) herangezogen wird, könnte einen politischen Hintergrund haben - die Ermordung des Spions Petroff (Douglas Dumbrille) in Paris. Chan kann den Kreis der Verdächtigen auf folgende Personen einengen: Tony Madero (Richard Clark), ein Fälscher, den Petroff erpresst hatte, weil er nicht hinnehmen wollte, dass Petroff seine Frau Marie (Lynn Bari) hofierte; Alex, Max und Lola, die in der Nacht von Petroffs Ermordung in dessen Haus eingebrochen waren; Belescu (Noel Madison), Petroffs Geschäftspartner; Antoine (Pedro de Cordoba), Petroffs französischer Butler.



Länge:69 Min.

  • Schauspieler:Sidney Toler, Lynn Bari, Richard Clark, Harold Huber, Pedro di Cordoba

  • Regie:Herbert I. Leeds

  • Kamera:William Daniels

  • Autor:Robert Ellis, Helen Logan

  • Musik:Virgil Miller

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.