Che: Tod der Utopie?

 Argentinien / Deutschland 1997

Che: muerte de la utopia?

Dokumentation 90 min.
film.at poster

Fernando Birris Annäherung an den Guerillaführer ist kein herkömmliches Porträt über seinen Landsmann, sondern eine Suche nach sozialen Ideen in essayistischer Form.

Der Argentinier Birri reflektiert über die Tragödie der Besiegten, den bizarren Verlauf der Geschichte, die Irrungen und Wirrungen der Revolution und die Zukunft utopischer Gesellschaftsentwürfe. Er begibt sich dabei auf die Suche nach den Spuren, die Che in den Köpfen der Menschen hinterlassen hat. Überall stellt er den Leuten die Fragen »Wer war Che? Was war seine Utopie?«. Im Stil einer assoziativen Collage destilliert Birri aus dem Kaleidoskop von Interviews, Gedichten, Filmszenen, Kunstzitaten und Archivfotos eine Momentaufnahme globalen Zeitgeistes. (hp)

Details

Fernando Birri
Fernando Birri

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken