Chris the Swiss

CH, HRV, DE, FIN, 2018

DokumentarfilmAnimation

„In diesem gottverdammten Land bringen sich die Leute gegenseitig um, verstümmeln sich gegenseitig zu einem Klumpen Fleisch. Fuck why?”

Min.90

Diese Notiz findet Anja Kofmel in den Notizen ihres Cousins Christian Würtenberg. Er will vom Jugoslawienkrieg als Journalist berichten. Kofmel ist ein kleines Mädchen, als er 1992 in Kroatien umkommt. Was ist passiert? Im animierten Dokumentarfilm Chris the Swiss geht die Regisseurin 25 Jahre später auf Spurensuche. Sie findet heraus: Ihr Cousin hängte den Reporterjob an den Nagel und schloss sich einer rechtsextremen Söldnerbrigade an. Warum, wenn er den Krieg doch verabscheute? (Cynthia Ringgenberg, SRF)

  • Regie:Anja Kofmel

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.