Come due Coccodrilli

1998

Die Hauptfigur dieses Films, Gabriele, ist 40 Jahre alt, Kunstkritiker, lebt als Single in Paris, hat aber eine Freundin namens Claire.
Die scheinbar perfekte Fassade läßt jedoch erahnen, daß eine schmerzvolle Vergangenheit in Hintergrund liegt. Gabriele umgibt
sich mit einer Mauer aus Distanz und Gleichgültigkeit. Diese bekommt einen Sprung, als ihm bei einer Einladung zu einer
Kunstauktion das Bild einer antiken römischen Glasvase in die Hände fällt. Er fährt nach Italien, dem Ort einer leidvollen Kindheit
und Jugend, um seine ganz eigene Rache zu verwirklichen. In der Erinnerung leben die Ereignisse wieder auf...

  • Schauspieler:Fabrizio Bentivoglio, Giancarlo Giannini, Valeria Golino, Sandrine Dumas, Angela Baraldi

  • Regie:Giacomo Campiotti

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.