Count Down am Xingu III

 D/Brasilien 2012
Dokumentation 75 min.
film.at poster

Mit dem aktuellen Film wird die 2008 begonnene dokumentarische Langzeitbeobachtung über "Belo Monte" fortgesetzt.

Brasilianisches Amazonasgebiet. Wir werden Zeugen, wie Indigene eine Straße blockieren und 30 Busse in Ihre Gewalt bringen. Aus Protest gegen den staatseigenen Energiekonzern Norte Energia, der am Fluss Xingu den drittgrößten Staudamm der Welt - Belo Monte - errichtet. 600 km2 Urwald werden dafür gerodet bzw. unter Wasser gesetzt, 40.000 Menschen vertrieben. Der Bischof von Altamira, Romero-Preisträger und Gewinner des alternativen Nobelpreises Erwin Kräutler: "Diese Arbeiten müssen gestoppt werden. Sonst sind hier viele tot."

Details

Martin Keßler

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken