Cuba Libre

 A/Kuba 1995
Dokumentation 35 min.
film.at poster

Eine Dokumentation über Cuba - in dem Cubaner und Österreicher ihre eigene Definition von Freiheit präsentieren - dargestellt in einer Auseinandersetzung mit Kultur- in sozialem Zusammenleben, in Kunst, im Alltagsleben und in der Fremde, die zur Heimat wurde.

Der Film versucht Bewusstseinsbildung über eine essentielle Bedeutung der Individualität des Einzelnen zu schaffen und ein größeres Verständnis für die Notwendigkeit der Kunst.

Hinterfragt wird dabei die Definition von Freiheit von Menschen in der gegenwärtigen kubanischen Gesellschaft. In einem Land mit totalitärem Regierungssystem, das selbst in seiner eigenen Freheit durch das bestehende Wirtschaftsembargo der USA eingeschränkt ist.

„Cuba libre“ ist ein Film über die Widersprüchlichkeit des Landes - einerseits Cubas Vorbildfunktion für ganz Lateinamerika im bereich, Bildung, Kultur und medizinische Versorgung für alle - andererseits der Preis den die Bevölkerung Cubas mit dem strikt geführten Einparteiensystem mit Fidel Castro an der Spitze zu zahlen hat.

Trotz des relativ kritischen Themas soll der Film „Cuba libre“ aber auch die Lebensfreude und Lebenslust der Cubaner aufzeigen - vor allem aber auch das engagierte Eintreten einzelner Künstler gegen zu große künstlerische Restriktionen.

Details

Carola Mair

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken