Czlowiek z.... (A man of...)

 Polen 1993
Independent 
film.at poster

Satire über die die Mythen der Solidarnosc-Bewegung.

Polen 1989. Ania, eine Mitarbeiterin des Polnischen Fernsehens, schlägt dem Redakteur eine Dokumentation über die Untergrundbewegung während der Zeit des Kriegsrechtes zu Beginn der achtziger Jahre vor. Bei der Sichtung des Archivmaterials findet sie heraus, daß sich Marke, der Held ihrer Recherchen der Solidarnosc angeschlossen hat, weil er das Herz von Maria gewinnen wollte, die an einer seltenen sexuellen Neurose litt: Sie konnte nur einen echten Helden lieben. Weitere Recherchen vermitteln ein groteskes Bild. Die Dokumentation wird von einem Spezialisten zu einer heroischen Spielfilmhandlung umgemodelt, das heißt mit einer propagandischtischen Schlagseite versehen, die die christlichen Werte oder was man darunter offiziell versteht, ins rechte Licht rückt... Szolajskis Der Mann aus... präsentiert im Kostüm einer Komödie einen erfrischend ironischen Blick auf die Mythen der Solidarnosc-Bewegung, indem er Wajdas Filme zum Thema parodioert. Respektlos nimmt der den Parolen der neuen Werte den Weihrauch aus dem Mund und enthüllt so ihre Essenz, die beispielsweise jede Frauenrechtlerin im Westen erblassen lassen würde. Ein Hauch von Monty Python weht durch diesen Film.

Details

Agata Kulesza, Slawomir Pacek, Ewa Gawryluk, Kazimierz Kaczor, Cezary Pazura, Marek Kondrat, Artur Barcis, Marian Opania, Krystyna Feldman, Jerzy Bonczak, Jaroslaw Gajewski, Zbigniew Buczkowski
Konrad Szolajsi
Krzesimir Debski
Wlodzimierz Glodek
Konrad Szilajski, Jaroslaw Lindenberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken