Da habt ihr mein Leben: Marieluise - Kind von Golzow

 Deutschland 1997
Dokumentation 141 min.
film.at poster

Ein weiteres Einzelporträt eines der "Kinder von Golzow": Die hübsche, intelligente Marieluise war schon zu Schulzeiten ein Blickfang für die Jungen.

Die hübsche, intelligente Marieluise war schon zu Schulzeiten ein Blickfang für die Jungen. Aber sie heiratete spät, wenn auch nicht kirchlich. Steffen, der Bräutigam, war Berufsoffizier in der DDR-Volksarmee. Sein Beruf verlangte Disziplin und Geheimhaltung, was für die Familie nicht immer einfach war. Marieluise atmete auf, als die Mauer fiel, auch wenn unklar sein musste, was mit ihrer Arbeit in einem militärtechnischen Institut und der ihres Mannes werden sollte.

»Junge muss mit seiner Protagonistin kämpfen, Marieluise rückt immer wieder Dinge zurecht, widerspricht ihm, kann seine verhaltene Trauer über das Ende der DDR nicht teilen, ist auch heute mehr vorwärts als rückwärts gewandt. Ihre Selbständigkeit und ihre Eloquenz heben sie aus der Schar der anderen Kinder aus Golzow heraus, machen sie zur ebenbürtigen Partnerin des Regisseurs. Darum ist dieser Film intensiver, aufregender als die vorausgegangenen Porträtfilme über Jürgen und Onkel Willy.« (Wilhelm Roth) (Filmarchiv Austria)

Details

Barbara Junge, Winfried Junge
Harald Klix, Hans-Eberhard Leupold, Hans Dumke
Barbara Junge, Winfried Junge

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken