Damaged Lives

 USA 1933
Independent 
film.at poster

Der Film erzählt von einem Fehltritt, der die Syphilis nach sich zieht.

Die Warnung vor der Krankheit inszeniert Ulmer überraschend nüchtern, das Kolportage-Drama exaltiert. Die Seltsamkeit des Ulmer'schen OEuvres zeigt sich nicht nur an dieser Polarität: Damaged Lives kennzeichnen noch an den Stummfilm angelehnte Ästhetik und plötzliche genialische Schübe in der Mise en scène.

Details

Diane Sinclair, Lyman Williams, George Irving ua.
Edgar G. Ulmer
Allen G. Siegler
Ulmer, Donald Davia

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken