Das Iranische Wien: Special Mehrdad Oskouei

 
Drama, Dokumentation 
film.at poster

Special Mehrdad Oskouei

Der 1969 in Teheran geborene Filmemacher Mehrdad Oskouei hat bisher 25 Dokumentar- und Kurzfilmarbeiten realisiert und dabei über 80 Preise bei internationalen Filmfestivals gewonnen. Mit IT'S ALWAYS LATE FOR FREEDOM und NOSE, IRANIAN STYLE zeigt Das iranische Wien zwei seiner bemerkenswerten und vielfach ausgezeichneten Arbeiten.

IT'S ALWAYS LATE FOR FREEDOM
Mehrdad Oskouei folgt einer kleinen Gruppe an Jugendlichen aus einer Jugendstrafanstalt in Teheran. Die Burschen geben sich cool und abgeklärt, zeigen aber auch eine verletzte Seite, sind verlassen von ihren Familien, enttäuscht von ihrem Staat. In kleinen Streichen und durch sportliche Aktivitäten erobern sich die Kids ein wenig Freude zurück: eine verlorene Generation und ihr Weg zu einer wiedergefundenen Kindheit.

IT'S ALWAYS LATE FOR FREEDOM
Iran 2007
REGIE, BUCH Mehrdad Oskouei
KAMERA Ashkan Ashkani
SCHNITT Loghman Khaledi
PRODUZENT Mehrdad Oskouei
Persische Originalfassung mit englischen Untertiteln, 53 Minuten

NOSE, IRANIAN STYLE
Oskouei begibt sich in NOSE, IRANIAN STYLE auf die Spuren eines kuriosen Phänomens: obwohl im Iran die westliche Kultur nicht unbedingt gutgeheißen wird, werden hier dennoch die meisten Nasenkorrekturen - 60.000 bis 70.000 im Jahr - durchgeführt, um die Riechorgane ihrer betuchten Träger optisch an europäische und amerikanische Vorbilder aus Magazinen anzugleichen. Eine leichtfüßige Dokumentation, in der Patienten und Chirurgen gleichermaßen zu Wort kommen.
NOSE, IRANIAN STYLE
Iran 2005
REGIE, BUCH Mehrdad Oskouei
KAMERA Reza Teimouri
SCHNITT Babak Karimi, Maziar Miri
MIT Shena Adl, Nosrat Karimi, Sam Pournejad
PRODUZENT Mehrdad Oskouei
Persische Originalfassung mit englischen Untertiteln, 52 Minuten

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken