Das kleine Vergnügen

 A/D 2018
Komödie 12.10.2018 93 min.
preview Das kleine Vergnügen
Das kleine Vergnügen

Julia Fricks Komödie besticht neben ihrem Charme mit einem namhaften Cast: Petra Kleinert, Waltraut Haas, Marcus Strahl, Reinhard Nowak, Barbara Karlich u.a.

Das kleine Vergnügen sucht Emma, Hausfrau und Mutter, in ihrer langjährigen Ehe vergeblich. Als ihr Ehemann sie aus heiterem Himmel verlässt, beschließt sie ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Der Job im Erotikladen kommt wie gerufen, da eine Scheidung ohne Job und eigenem Geld nicht in Frage kommt. Mit ihrem delikaten Geheimnis kommen auch neue Bekanntschaften und unerwartete prickelnde Erfahrungen in ihr Leben.

Details

Petra Kleinert, Waltraut Haas, Marcus Strahl, Reinhard Nowak, Barbara Karlich u.a.
Julia Frick
Michael Ehninger
Marco Zimprich
Alice Frick, Julia Frick
Viennatainment

Kritiken

Kinoprogramm

Film bewerten

8.44444

User Kritiken

  • Ich habe ihn gestern gemeinsam mit meiner Frau gesehen und muss sagen ich bin begeistert! Sehr lustiger Film, definitiv empfehlenswert!

  • super film, hab ihn im rahmen des screenings mit den vloggern Michi Buchinger und Mirella gesehen - war fantastisch! hab sehr viel gelacht! :D

  • Ich durfte der Premiere beiwohnen und muss der Kritik einer Kollegin vollinhaltlich beipflichten. Es mangelt an bildlicher und erzählerischer Überzeugungskraft.
    Im Übrigen finde ich es sehr befremdlich, dass der Kameramann des Films selbst Kritik auf Film.at abgibt und dabei das Schaffen der mehr als erfolgreichen Kollegenschaft in Missgunst bringt.

    @enniocinema (wer auch immer dahinter steckt): Warum ist es befremdlich, wenn man mehrere Wochen an einem Film gearbeitet hat, findet, dass er gut geworden ist, und seine Meinung öffentlich sagt? Ich verstehe auch nicht, inwiefern ich das „Schaffen der mehr als erfolgreichen österreichischen Kollegenschaft in Missgunst“ bringe, wenn ich sage, dass der Film kein typisch österreichischer Film ist… um Antwort wird gebeten, meine Emailadresse hast du!

    Aber immerhin hast du dir die Mühe gemacht, „Das kleine Vernügen“ auf film.at zu suchen, die Kommentare zu lesen und zwei selbst zu verfassen! Also muss es dich ja bewegt haben…

    Du kannst ja selber nachlesen, was andere von dem Film halten: Krone, Presse, …

    https://www.krone.at/1790631
    https://diepresse.com/home/kultur/film/5511012/

  • ist es nicht eher befremdlich, wenn der Kameramann eines Films persönlich Rezensionen abgibt und sich negativ der Konkurrenz äußert?