Das grausame Auge

 USA 1960

The Savage Eye

Drama 
film.at poster

"The Savage Eye" stellt eine Stadt dar, in der Männer
und Frauen in ihrer Depraviertheit gefangen sind. Entfremdung und
Verzweiflung, in frühen europäischen filmischen Stadtporträts Nebensache,
sind hier die Hauptthemen.

Ein Höhepunkt des New Yorker Independent-Kinos. Nach Musik
geschnitten. Eine geschiedene Frau streunt auf der Suche nach dem
Vergessen durch die amerikanische Großstadt Los Angeles.
The Savage Eye suggeriert, daß die Großstadt von einer erschreckenden,
bedeutungslosen Leere regiert wird. In der Darstellung der
überwältigenden Verzweiflung, die letztlich die Protagonistin zu einem
Selbstmordversuch treibt, geht der Film darüber noch hinaus. Der Film
porträtiert Südkalifornien als einen Ort von schäbigen Bars, von
Schönheits- und Massagesalons, von Verkehrsstaus, von Tierfriedhöfen und
von Wunderheilern. The Savage Eye stellt eine Stadt dar, in der Männer
und Frauen in ihrer Depraviertheit gefangen sind. Entfremdung und
Verzweiflung, in frühen europäischen filmischen Stadtporträts Nebensache,
sind hier die Hauptthemen. Auch wenn der Film mit der Genesung der
Hauptfigur endet, läßt er nichtsdestotrotz die grausame Vision einer Welt
ohne Helden oder Hoffnungen zurück. (Richard M. Barsam)

Details

Barbara Baxley, Garry Merrill, Herschel Bernardi, Jean Hidey, Elisabeth Zemach u.a.
Ben Maddow, Sidney Meyers, Joseph Strick
Ben Maddow, Sidney Meyers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken