Das Lächeln einer Sommernacht

Sommarnattens leende

Schweden, 1955

Komödie

Mit der romantischen Gesellschaftskomödie ganz im Stil von Shakespeares "Sommernachtstraum" über die Irrungen und Wirrungen von Verliebten, begann Bergmans Karriere.

Min.108

Um die Jahrhundertwende heiratet der erfolgreiche und zynische Advokat Frederik Egerman die wesentlich jüngere Anne. Aber die noch unberührte junge Frau sehnt sich vergebens nach körperlicher Zuneigung. Henrik, Frederiks Sohn aus erster Ehe und Theologiestudent, verliebt sich leidenschaftlich in die kaum ältere Anne. Frederik dagegen kann seiner Ex-Geliebten, der Schauspielerin Désirée, nicht widerstehen. Allerdings versteht deren jetziger Liebhaber Graf Malcolm überhaupt keinen Spaß und fordert Frederik zum Duell. Zur selben Zeit verbringt Anne eine rauschende Liebesnacht mit ihrem Stiefsohn .

Mit der romantischen Gesellschaftskomödie ganz im Stil von Shakespeares "Sommernachtstraum" über die Irrungen und Wirrungen von Verliebten, begann Bergmans Karriere als einer der erfolgreichsten Regisseure der Welt. "Das Lächeln einer Sommernacht" wurde 1956 in Cannes als bester Film in der Kategorie Komödie ausgezeichnet.

IMDb: 8

  • Schauspieler:Ulla Jacobsson, Eva Dahlbeck, Harriet Andersson

  • Regie:Ingmar Bergman

  • Kamera:Gunnar Fischer

  • Autor:Ingmar Bergman

  • Musik:Erik Nordgren

  • Webseite:http://www.kinowelt-video.de

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.