Das Schloss im Himmel

 J 1986

Tenkû no shiro Rapyuta

Fantasy, Animation 09.06.2006 124 min.
8.10
Das Schloss im Himmel

Das Mädchen Sheeta ist im Besitz eines magischen Kristalls, der den Weg nach Laputa weist, einem sagenumwobenen Schloss im Himmel.

Das Mädchen Sheeta ist im Besitz eines magischen Kristalls, der den Weg nach Laputa weist, einem sagenumwobenen Schloss im Himmel.

Dort soll es unvorstellbaren Reichtum und eine geheimnisvolle Technologie geben, mit der sich die Welt beherrschen lässt. Sowohl eine Bande von Himmelspiraten, als auch die Armee und der Regierungsagent Musca fahnden deshalb schon lange nach Laputa - und machen sich auf die Jagd nach Sheeta und dem Kristall. Auf der Flucht vor ihren Verfolgern trifft sie auf den Jungen Pazu, der auf den Spuren seines Vaters ebenfalls das Schloss im Himmel zu finden hofft. Gemeinsam begeben sie sich auf ihre abenteuerliche Reise, die zu einem Katz-und-Maus-Spiel wird, und auf der die beiden ihren Mut unter Beweis stellen müssen, fantastische Dinge sehen und unerwartete Freundschaften schließen werden...

Details

Hayao Miyazaki
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken


  • Tja, dieser Film war ein echtes Highlight. Kaum zu glauben dass dies der erste Film aus dem Hause Ghibli ist und jetzt erst bei uns in so manches Kino kommt. Wer schon damals auf die Zeichentrickserie HEIDI (Hayao Miyazaki war hier Scene Designer und Screen Layouter)
    und Nils Holgersson (Animator Folge 15) stand wird mit diesem Film seine Freude haben. Die für Ihn typischen detailgetreuen und wunderschönen Hintergründe und Charakter Designs sind auch schon in diesem Film zu sehen. Über die ausschweifende Fantasie Miyazakis braucht man glaube ich keine Worte mehr zu verlieren. Im gegensatz zu jüngeren Produktionen ist DAS SCHLOSS IM HIMMEL um einiges Aktionreicher, ohne aber den Status "Film für Kinder jeden Alters" zu verlieren. Mir persönlich hat er besser gefallen als Das wandelnde Schloss. Auf jeden Fall einen Kinobesuch wert!!! Man darf gespannt sein was von Hayao Miyazaki noch alles kommt, vor allem die alten Filme, die jetzt erst Synchronisiert werden und nach und nach in Kinos und auf DVD erscheinen.

    Re: Irrtum
    Ich will ja hier nicht groß klugscheißen, aber tatsächlich war Nausikaä noch kein Ghibli Film. Der Film ist zwar von Hayao Miyazaki, aber die Produktionsfirma war nicht Ghibli, sondern Tokuma Shoten. Weil der Film so ein großer Erfolg war wurde anschließend das Studio Ghibli gegründet. Ich glaube das wird sogar in der Dokumentation über das Studio erwähnt. Hab bevor ich den Beitrag geschrieben hab ein wenig recherchiert. Aber eigentlich ist das alles egal, beide Filme sind genial!!!

    Korrektur
    Der erste Ghibli Film war "Kaze no Tani no Naushika" 1984 (Nausicaä - Prinzessin aus dem Tal der Winde) (Quelle: http://www.nausicaa.net). Der ist meiner Meinung sehenswerter als "Das Schloss im Himmel", aber Geschmäcker sind verschieden ;-)