Das Zaubermännchen

 DDR 1960
Fantasy 
film.at poster

Ein Märchenfilm ("Rumpelstilzchen") nach einer Inszenierung des Hans-Otto-Theaters Potsdam.

Weil Müller Kunz behauptet, seine Tochter Marie könne aus Stroh Gold spinnen, kommt sie als Gefangene ins Schloss. Hier verlangt der König, dass sie seine leeren Kassen füllt. Marie ist verzweifelt, aber sie erhofft sich Rettung von einem Männchen, das ihr anbietet, sämtliches Stroh zu Gold zu spinnen. Seine Bedingung: Sie muss ihm ihr erstgeborenes Kind versprechen. Marie willigt verzweifelt ein. Das Stroh verwandelt sich in Gold und Marie avanciert zur Königin. Doch als nach einem Jahr das Kind zur Welt kommt, drängt das Männchen auf die Einlösung des Versprechens ...

Länge: 74 Min.

Details

Siegfried Seibt, Karl-Heinz Rothin, Nikolaus Paryla, Karin Lesch, Reinhard Michalke
Christoph Engel, Erwin Anders
Wolfgang Pietsch
Erwin Anders
Gudrun Rammler, Margot Beichler und Christoph

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken