Der mit den Fingern sieht

 D/E/TR/USA 2010
Dokumentation 95 min.
Der mit den Fingern sieht

Der 57-jährige Türke Esref Armagan ist von Geburt an nachweislich blind und demnach ohne Wissen oder Vorstellung der sichtbaren Welt. Und doch malt der 57-jährige Türke Bilder, die unsere Realität so darstellen, als sei er sehend.

Er lässt sich Formen und Farben beschreiben und merkt sich alles. Seine Werke malt er perspektivisch, Dimensionen und Fluchtpunkte der Bilder sind realistisch. Armagan stammt aus ärmsten Verhältnissen und hat nie eine wirkliche Schulbildung erfahren. Von Kindesbeinen an hat er Dinge berührt und zu zeichnen versucht - mit einem Stock im Sand, mit Nägeln oder anderen spitzen Gegenständen auf Holz oder Karton. Im Laufe der Jahre perfektionierte Armagan seine Fähigkeiten, zeichnete mit Bleistift und Pinsel. Heute malt er mit seinen Fingern. Weltweit gibt es Ausstellungen der Werke Armagans, im Museum of Metropolitan Art in New York hängt eine seiner Zeichnungen, auch in China kennt man ihn.

Der aus der Türkei stammende und in Deutschland tätige Filmemacher Savas Ceviz realisiert in Eigenproduktion diese Doku. Er porträtiert den Maler, begleitet ihn zu wissenschaftlichen Kongressen und spricht mit zahlreichen Experten und Wegbegleitern Esref Armagans. Herausgekommen ist eine ungewöhnliche Arbeit, die dazu anregt, Sehgewohnheiten zu hinterfragen und unsere Wahrnehmung nicht auf einen Sinn zu beschränken.

Details

Savas Ceviz
Pierre Oser
Marco Uggiano
Savas Ceviz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken