Der blinde Fleck

 D 2007
Drama 86 min.
6.40
Der blinde Fleck

Ein Polizist wird aus seinem geregelten Alltag gerissen, als er erfährt, dass seine Tochter zwei seiner Kollegen erschossen haben soll. Als er die Wahrheit erfährt, muss er eine Entscheidung treffen, die ihn in eine fast ausweglose Situation treibt.

Eine deutsche Kleinstadt. Eckhart König (Jan-Gregor Kremp) ist Streifenpolizist. Seine 18-jährige Tochter Laura (Henriette Schmidt) und seine Frau Marianne (Nina Petri) bilden seinen Lebensmittelpunkt. Laura hat gerade Abitur gemacht. Eckhart ist beliebt, macht seine Arbeit mit routinierter Gründlichkeit und kümmert sich fürsorglich um die sportliche Aktivität seiner Tochter. Sie hat einen Freund namens Max (Jakob Diehb| den sie den Eltern zunächst nicht vorstellen möchte. Die bürgerliche Idylle wird erschüttert, als Laura verhaftet wird. Sie wird verdächtigt, zusammen mit ihrem Freund Max zwei Polizisten getötet zu haben; einer der beiden war der engste Mitarbeiter Eckharts. Max ist flüchtig, Laura verweigert jede Aussage. Eckharts Leben wird zur Hölle. Er kämpft mit aller Gewalt gegen den Verdacht, dass seine Tochter Menschen getötet haben könnte. Der Gang zur Arbeit wird zum Spießrutenlauf. Lange verdrängtes Misstrauen kommt an die Oberfläche, zunehmende Zweifel stellen das ohnehin fragile Vertrauensverhältnis zwischen den Ehepartnern auf eine harte Probe.

Obwohl Eckhart sich nach außen von der Unschuld seiner Tochter überzeugt gibt, beginnt er heimlich Nachforschungen über sie anzustellen. Er findet heraus, dass Laura nichts nachzuweisen ist, solange sie kein Geständnis ablegt.

Details

Jan-Gregor Kremp, Nina Petri, Henriette Schmidt, Jakob Diehl, Hans-Uwe Bauer, u.a.
Tom Zenker
Tom Zenker, Jakob Diehl
Frank Meyer
Tom Zenker

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken