Der lange Marsch der Maya

 Italien 2001

Marcos: aqui estamos

Dokumentation 90 min.
film.at poster

Interview mit Marcos, einem der Führer der Zapatista Bewegung in Mexiko.

Gianni Minà und Manuel Vázquez Montalbán führten dieses Interview 2001 mit Marcos, einem der Führer der Zapatista Bewegung in Mexiko, im Anthropologischen Institut in Mexico City, nach Beendigung des langen Marsches einer Delegation der Nationalen Befreiungsbewegung der Zapatista, in dessen Verlauf die Teilnehmer zwölf Bundesstaaten bis zum Zielort Zocalo im Herzen Mexikos durchquerten. Marcos, ein Symbol der Antiglobalisierungsbewegung, kam in den fühen 1980er-Jahren als Student nach Chiapas im Südosten des Landes, um aus Protest gegen die Politik der Regierung mit den Indiokommunen zu leben. Er wurde vom Stamm der Maya quasi adoptiert.

In dem langen Interview beschreibt er die Ideen und Ziele der Bewegung aufgrund seiner Erfahrungen aus dem Leben mit den Maya von Chiapas. Ergänzend dazu sieht man Interviews mit Nobelpreisträger García Márquez und den Journalisten Ignacio Ramonet und Julio Sherer. (hp) (Filmarchiv Austria)

Details

Gianni Minà, Manuel Vázquez Montalbán

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken